02.12.2021

 

Coronavirus: eingeschränkte Kundenberatung im Kundenzentrum der Stadtwerke

Angesichts der anhaltend hohen Infektionszahlen schließen die Stadtwerke ab Montag, 6. Dezember 2021, ihr Kundenzentrum in der Max-Planck-Straße 12 für den persönlichen Kundenverkehr. Persönliche Beratungstermine sind ab dem 6. Dezember 2021 nur noch nach vorherigen Terminvereinbarung möglich unter der Einhaltung der aktuell geltenden „G-Bestimmungen“.

 

Die Notfallnummer für eventuelle Störungen gelten nach wie vor. Störfall Fernwärmeversorgung: 0800 80603030

 


24.11.2021

Befliegung des Fernwärme-Netzes in Dietzenbach

 

Die Energienetze Offenbach GmbH (ENO), die Pächterin des Fernwärmenetzes der Energieversorgung Dietzenbach GmbH, lässt am Donnerstag, 25. November, ihr Fernwärmenetz in Dietzenbach mit einer Drohne befliegen. Die Drohne ist mit einer Spezialkamera bestückt und kann hochauflösende Thermografie-Bilder des Netzes erzeugen. Anhand der Aufnahmen kann der Zustand des Fernwärmenetzes geprüft werden. „Durch die Auswertung der Aufnahmen können wir Reparatur-/ Investitionsmaßnahmen priorisieren, um weiterhin die Versorgungssicherheit zu gewährleisten“ sagt dazu Bettina Buchert, technische Geschäftsführerin der EVD.

Da eine Befahrung des Fernwärmenetzes, wie beispielsweise in dem Bereich Abwasser, nicht möglich ist, sind die regelmäßigen Überfliegungen wichtig, um den Netzzustand zu überprüfen.

Am Donnerstag beginnt die Drohne ihren Flug um 8.30 Uhr an der Bad Homburger Straße in Dietzenbach. Von dort aus geht es in Richtung Rodgaustraße und Talstraße zum Stiergraben und danach zur Gallischen Straße. Nachmittags befliegt die Drohne die Fernwärmeversorgungsleitung vom Müllheizkaftwerk (MHKW) in Richtung Gravenbruch. Alle rechtlichen Belange sind nach Angaben der ENO mit den zuständigen Behörden abgestimmt. Die Aufnahmen dienen alleine der Kontrolle des Fernwärmenetzes. Weitere Daten werden nicht erhoben.

Für mögliche Kundenrückfragen steht das Team im Kundenzentrum in der Max-Planck-Str. 12, 63128 Dietzenbach gerne telefonisch unter 06074 2113-000 zur Verfügung.

 

07.10.2021

Fernwärmeabrechnungen für den Zeitraum 1.10.2020 – 30.09.2021

Die Energieversorgung Dietzenbach GmbH schickt ab kommenden Montag, den 12. Oktober die jährlichen Fernwärmeabrechnungen für den Abrechnungszeitraum 1.10.2020 – 30.09.2021.

Alle Fragen rund um die Fernwärmeabrechnungen beantworten die EVD-Kundenberater im Kundenzentrum der Stadtwerke (Max-Planck-Straße 12) montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr, per Telefon unter 06074 2113-000 oder per E-Mail an kundenzentrum@dietzenbach.de.

27.09.2021

Preisanpassung in der Fernwärmeversorgung

Gemäß der gültigen Preisänderungsklausel der Energieversorgung Dietzenbach GmbH zum Fernwärmebezug im Stadtgebiet Dietzenbach werden auch in diesem Jahr die Fernwärmepreise der EVD auf Basis der Veränderungen am Markt und den Indizes des Statistischen Bundesamtes mit Wirkung zum 01.10.2021 angepasst.  

Die leichte Erhöhung des Grundpreises resultiert aus dem Anstieg des Lohn-/ Investitionsgüterindexes. Der je nach Tarif gleichbleibende bzw. gesunkene Verbrauchspreis ergibt sich aus den verminderten Brennstoffkosten, wie die Notierung für Kohle, die im Rahmen der Anwendung der Preisänderungsklausel bei der Preisberechnung einfließen.

Des Weiteren ist im Betrachtungszeitraum gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung des Durchschnittspreises der gehandelten CO2- Zertifikate um fast 50% zu verzeichnen. Dies führt zu einer Erhöhung des CO2-Entgelts.  

Die Preislisten mit Wirkung ab dem 01.10.2021 finden Sie unter  "Downloads". Vertragskunden erhalten per Post Informationen über die Preisanpassung.  

„Mit der Dietzenbacher Fernwärmeversorgung setzen wir auch weiterhin ein deutliches Zeichen im Sinne der Umwelt, für Dietzenbach mitten im Grünen“, sagt Thomas Vollmuth, Geschäftsführer der Energieversorgung Dietzenbach.  „Verglichen mit anderen Heizungsanlagen, die mit Erdgas oder Heizöl betrieben werden, erzielt unsere Fernwärme bei der Bilanz der Treibhausgase deutlich bessere Werte“, erklärt Geschäftsführerin Bettina Buchert.

Die EVD versorgt rund 1200 Fernwärmekunden im Dietzenbacher Stadtgebiet, darunter Eigenheimbesitzer, Gewerbebetriebe und Wohnungsgesellschaften. Fragen rund um die Fernwärme beantworten die EVD-Kundenberater im Kundenzentrum der Stadtwerke.

 

20.09.2021

Kundenzentrum der Stadtwerke schließt am 22.09 früher

Am Mittwoch, 22. September, schließt das Kundenzentrum der Stadtwerke (Max-Planck-Straße 12) aufgrund einer Mitarbeiterschulung um 15 Uhr. Am darauffolgenden Donnerstag stehen die MitarbeiterInnen des Kundenzentrums zu den üblichen Öffnungszeiten zur Verfügung: montags bis donnerstags durchgehend von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr.

 

11.05.2021

Einbindung der neuen Netzleitung

Die Energieversorgung Dietzenbach (EVD) ist kontinuierlich damit befasst, die Versorgungssicherheit mit Fernwärme zu gewährleisten. So sind etwa für Dienstag, den 18. Mai, im Bereich der  Rodgaustraße dringend erforderliche Arbeiten zur Einbindung eines Hausanschlusses geplant.

Dazu ist es notwendig, die Versorgung mit Fernwärme in der Zeit zwischen 7 Uhr und 19 Uhr in folgenden Straßen zu unterbrechen:

  • Michelstädter- Weg 1 – 7
  • Neukirchener- Weg 1 – 3
  • Rodgaustr. 1 – 3 und 20 – 38
  • Amorbacher- Weg 1 – 13

Die betroffenen Kunden werden über Informationsblätter informiert.

Die Energieversorgung Dietzenbach bittet, eventuelle Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. Die Mitarbeiter werden die Arbeiten so schnell wie möglich ausführen.


25.03.2021

Zählerwechsel bei EVD-Kunden

Unterbrechung der Fernwärmeversorgung am Montag, den 08. Februar 2021

Im Service der Energieversorgung Dietzenbach ist der regelmäßige Zählerwechsel mit enthalten. Dies erfolgt mit Ablauf der Eichfrist, also nach fünf Jahren. Da die Messwerte die Grundlage für die Verbrauchsabrechnung bilden und so sichergestellt werden kann, dass die Wärmemengenzähler einwandfrei funktionieren, ist dies ein wichtiger Termin sowohl für die Verbraucher als auch für das Unternehmen.

Ab der ersten April Woche werden wir in Kooperation mit dem Dienstleister Soluvia Metering den Wechsel der Zähler vornehmen.

Dieser Service ist für unsere Kunden kostenlos. Wir bitten unsere Kunden den Soluvia Mitarbeitern Zugang zu den Geräten zu ermöglichen. Diese werden sich selbstverständlich ausweisen können.

Sollten die Kunden den ihnen zugewiesenen Termin nicht wahrnehmen können, erhalten sie über eine Benachrichtigungskarte die Kontaktdaten zur persönlichen Terminabstimmung.